Aktivitäten 2007 der ANU Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Fertigstellung und Verbreitung des landesweiten Umweltbildungsführers in 4 Regionalausgaben (Print) sowie als Online-Version unter www.umweltbildung-mv.de. Der Umweltbildungsführer enthält „Angebote und Einrichtungen der Umweltbildung, der Bildung für nachhaltige Entwicklung und des globalen Lernens für Freizeit, Schule und Tourismus.“Begleitend zu dem Projekt fanden 2 Workshops mit den Themen „Naturerlebnis und Umweltbildung im Tourismus“ und „Evaluierung des Umweltbildungsführers 2007“ statt. Ein Kurzbericht zur Evaluation des Projektes ist unter der o.g. Internetadresse einsehbar.

Fertigstellung von 20 thematischen Materialkisten für die 4 Umweltbibliotheken des Landes zum Zwecke des Verleihs an Grundschulen und Kitas. Themen: Energie, Pflanzen, Umweltspione, Konsum (diese vier Kisten wurden neu entwickelt und in je dreifacher Ausfertigung erstellt) sowie Fledermäuse, Schmetterlinge, Wetter und Wasser (diese vom Umweltbüro Nord e.V. bereits vorher entwickelten Kisten wurden für die ANU in je zwei Kopien erstellt). Abstimmung mit den Umweltbibliotheken und Verteilung der Kisten ist für März geplant. Details zum Projekt: www.umweltbildung-mv.de/projekte_materialkisten.htm

Landesweiter Einsatz des ANU-Mobils „Energie & Umwelt“ zum Thema Erneuerbare Energien. Hauptzielgruppe sind Schüler, aber es werden auf Wunsch auch Projekttage für andere Gruppierungen bzw. Aktionstage auf öffentlichen Veranstaltungen durchgeführt. Im Rahmen des Projektes findet auch der Pädagogenstammtisch „Bildung für Nachhaltigkeit“ statt, ein Weiterbildungsangebot, das sich in erster Linie an Lehrer richtet (1x im Jahr). Weitere Informationen unter www.anu-mobil.de oder an Frau Dieske unter mobil@anu-mobil.de.

Kooperation mit dem Eine-Welt-Landesnetzwerk in dem landesweiten Projekt „Papierkoffer -  Das Blatt wenden“. Laufzeit: 2 Jahre In dem Jahr 2006 wurden zunächst SeniorInnen (55+) geworben und zum Thema Papierverbrauch (Urwaldvernichtung, Folgen für Mensch und Umwelt,…, praktikable Alternativen) geschult. Fußend auf einer von uns gestellten Grundausrüstung entwickelten sie eine eigene, auf ihre Interessen und Fähigkeiten zugeschnittene Bildungseinheit, die als Markenzeichen in einem Koffer verstaut wird. Im Jahr 2007 fand die Umsetzungsphase des Projektes statt; die SeniorInnen waren an den Schulen des Landes tätig. Wegen des guten Verlaufes wird das Projekt wahrscheinlich zwei weitere Jahre durchgeführt. Das Landesnetzwerk ist Träger des Projektes, die ANU der Kooperationspartner. Weitere Informationen unter www.eine-welt-mv.de oder über Meike Karl unter karl@eine-welt-mv.de

Vorstellung des ANU Mobils und des Papierkofferprojektes auf der 2. NUN Konferenz am 22. und 23. November 2007 in Hamburg.

Vorträge zum Thema „Die Erfahrungen der ANU M-V mit einer Bildung für nachhaltige Entwicklung“ vor Bildungsträgern des Freien Ökologischen Jahres in Schwerin und Potsdam sowie vor Bildungsträgern des Freien Sozialen Jahres und des Freien Jahres der Denkmalpflege in Halberstedt (mit anschließendem Workshop).

Erstellung eines neuen Faltblattes des ANU Landesverbandes

Ulla Mörchen (Mitglied des Vorstandes)

Jahresbericht 2003 . . . 2004 . . . 2005 . . . 2006 . . . 2007 . . . 2008 . . . 2009 . . . 2010 ... 2013 (PDF)