Stralsund 2050 - ein Klimaschutz-Nachbarschaftsprojekt

Stralsund im Jahr 2050 – wird unser Leben dann vom Klimawandel, von Unwettern und Sturmfluten geprägt – oder haben wir mit erneuerbaren Energien die Kehrtwende geschafft, surren dann Fahrräder und Elektrofahrzeuge durch unsere Straßen und blüht eine ökologisch verträgliche regionale Wirtschaft?

Wir wollen eine lebenswerte Zukunft mitgestalten – und dazu in der Zeit von Juli 2017 bis Februar 2019 in der Stralsunder Altstadt Menschen sensibilisieren, Veränderungen ausprobieren und gemeinsam weiter denken...

Sie sind eingeladen: Informieren Sie sich, denken Sie mit, gestalten Sie mit!

 

Themenschwerpunkt "Klima und Ernährung" • mehr lesen...

Das haben wir bereits gemacht

So geht es weiter

 

Themenschwerpunkt "Klima und Konsum" • mehr lesen...

Das haben wir bereits gemacht

So geht es weiter

 

Themenschwerpunkt "Klima und Energie" • mehr lesen...

Das Bild zeigt das Poster zum Neujahrsempfang des Projekts Stralsund 2050 in Verbindung mit einer Filmvorführung. Die Veranstaltung fand am 9.1.2018 in der Umweltbibliothek Stralsund statt.Das haben wir bereits gemacht

So geht es weiter

 

Themenschwerpunkt "Klima und urbane Lebensqualität" • mehr lesen...

So geht es los

 

Weitere Informationen zum Projekt

Stralsund 2050 ist ein Projekt der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) M-V e.V.

Es wird von folgenden Partnern mit getragen: Ev. Kirchengemeinde St. Nikolai zu Stralsund, Ozeaneum, BUND e.V. Ortsgruppe Stralsund, NABU e.V. Ortsgruppe Stralsund, Umweltbüro Nord e.V., Reparaturcafé Stralsund, Klimaschutzmanagement der Hansestadt Stralsund, Stadtbibliothek Stralsund, Dr. Christa Budde, Friederike Börner-Dräger

 

Das Bild zeigt ein Logo. Auf der linken Seite befinden sich der Bundesadler und ein Farbband schwarz, rot, gold in Verbindung mit dem Schriftzug Gefördert durch Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Auf der rechten Seite befinden sich eine Weltkugel in blau und weiß sowie der Schriftzug Nationale Klimaschutzinitiative.Stralsund 2050 wird gefördert

 

Kontakt

ANU M-V e.V., Tribseer Str. 28, 18439 Stralsund
Claudia Reese (Vorstand), anu@umweltbildung-mv.de • Tilman Langner (Projektleitung), tl@umweltschulen.de
Bürozeiten: Die. + Do. 09:00-18:00 Uhr sowie nach Vereinbarung • Tel.: 03831-306300

Die ANU M-V e.V. ist der Dachverband der außerschulischen Umweltbildungs-Akteure. Es gibt einen Bundesverband und Landesverbände. Wir vernetzen Bildungsakteure, wir führen Fortbildungen durch, wir unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit und betreuen eigene Projekte. Zuletzt waren wir in Stralsund Projektträger für die Aktion "Spurwechsel" im Juli 2017.

Das Projektbüro ist in der Umweltbibliothek Stralsund. Wir sammeln und verleihen Medien zu fast allen Fragen des Natur- und Umweltschutzes sowie der Umweltbildung. Wir sind aber auch ein sozialer Ort, wo sich Vereine und Initiativen treffen, wo Veranstaltungen durchgeführt und neue Ideen und Projekte entwickelt werden. Die Umweltbibliothek ist Die. 13:00-18:00 und Do. 13:00-16:00 für Sie geöffnet.