Stralsund 2050 - Themenschwerpunkt "Klima und Energie"

Wir laden Sie herzlich zu unseren Aktionen und Veranstaltungen ein!
Informieren Sie sich, denken Sie mit, gestalten Sie mit!

 

Der achte Tag

Das Bild zeigt das Poster zur Ausstellung Der achte Tag in der Nikolaikirche Stralsund. Das Poster beinhaltet ein Bildmotiv, bei dem zwei Hände eine schematisierte Weltkarte hochhalten; im Hintergrund sind ein Teil des Stralsunder Rathauses und der Nikolaikirche zu sehen.Interaktive Klima-Ausstellung in St. Nikolai - zum Anfassen und Mitmachen, zum Staunen, Diskutieren und Begreifen

Der Sommer 2018 hat nicht nur bestes Badewetter geboten, sondern auch mit Dürre, Waldbränden und wetterbedingten Verkehrseinschränkungen für Schlagzeilen gesorgt. Wie ernst ist es mit dem Klimawandel? Was kommt noch auf uns zu? Und was können wir tun? – Das sind Fragen, die nach diesem Sommer viele Menschen beschäftigen.

Ein guter Anlass, darüber nachzudenken und sich darüber mit anderen Menschen auszutauschen, ist die Ausstellung „Der achte Tag“, die vom 26. August bis 31. Oktober 2018 in der Nikolaikirche am Alten Markt gezeigt wird.

Die Klima-Ausstellung setzt auf Wissensvermittlung mit „Aha-Effekt“ – ein stark partizipatives Konzept, bei dem auf traditionelle Infotafeln weitgehend verzichtet wird. Zahlreiche interaktive Exponate machen in fünf Modulen Zusammenhänge der Klimaforschung ganz praktisch erfahrbar: Durch Anfassen und Ausprobieren setzen sich – sprichwörtlich – die Dinge in Bewegung.

Die Ausstellung wurde von der Klimakampagne „Kirche für Klima“ der Nordkirche und der Infostelle Klimagerechtigkeit für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren (und neugierige Erwachsene) konzipiert. Im Rahmen des Nachbarschaftsprojektes „Stralsund 2050“ der ANU M-V e.V. wird sie nun nach Stralsund geholt.

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Kirche besichtigt werden (Montag – Samstag: 10:00 – 18:00 Uhr, Sonn- und Feiertage: 12:00 – 16:00 Uhr). Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos.

Für Schulklassen wird – auch bereits ab 8:00 Uhr – zusätzlich ein kostenfreies umweltpädagogisches Begleitprogramm angeboten. Es bietet eine Orientierung in dem für manche Schüler sicher ungewohnten Lernort Kirche, eine Begleitung durch die Ausstellung, Gesprächsangebote und Hinweise auf weiterführende Lernorte und -anlässe in Stralsund. Dafür ist eine Anmeldung erforderlich. Kontakt: Friederike Börner-Dräger, Mobil: 0151-22463882, Mail: draeger.friederike@t-online.de.

Die Ev. Kirchgemeinde St. Nikolai ist Partner im Projekt "Stralsund 2050" und auch bereits seit Jahren Mitglied im Klimarat der Hansestadt Stralsund.

Es ist für jeden ganz einfach und sogar lohnend, im Alltag das Klima zu schützen. Dies zeigt die Wanderausstellung "Der achte Tag" sehr plakativ. Verbraucher treffen täglich Entscheidungen, die das Klima beeinflussen - vom Einkauf über die Wahl des Verkehrsmittels bis zum Heizen und Lüften. Der Beitrag jedes Einzelnen zählt – jede gesparte Kilowattstunde, jeder nicht verbrauchte Liter Benzin, vermeidet in der Summe vieler Einzelbeiträge viele Tonnen Treibhausgase. (Quelle: www.umwelt-nordkirche.de/bildung/wanderausstellung.html)

 

Klimabildung mit Weltsicht

Das Bild zeigt das Poster zur Veranstaltung Klimabildung mit Weltsicht, die am 26.9.2018 in der Umweltbibliothek Stralsund stattfindet. Das Poster zeigt im Hintergrund das Stralsunder Rathaus und im Vordergrund zwei Hände, die eine Weltkarte halten. Zudem sind die Angaben zur Veranstaltung abgebildet.Dürrekatastrophen, Extremwetter, steigender Meeresspiegel: Millionen von Menschen leiden bereits heute unter den Folgen des Klimawandels. Wie können wir jungen Menschen die Hintergründe und Zusammenhänge verständlich machen? Wie können wir Empathie und Solidarität wecken? Wie können wir unsere eigene Rolle überdenken? – Im Workshop werden Bildungsbausteine und Methoden für die Klimabildung vorgestellt, ausprobiert und kritisch reflektiert.

26.9.2018 • 15:00-17:00 • Umweltbibliothek Stralsund • Tribseer Str. 28

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) M-V e.V. • Im Rahmen der Interkulturellen Woche der Hansestadt Stralsund.

Eintritt frei.

Anmeldung unter 03831-703838 bzw. buero@umweltschulen.de erbeten!

 

Weitere Vorhaben

Haben Sie weitere Ideen, Fragen, Anregungen? Möchten Sie persönlich zu unseren Veranstaltungen eingeladen werden? Melden Sie sich bei uns! Unsere Kontaktangaben finden Sie hier.

 

Folgende Veranstaltungen zum Thema "Klima und Energie" haben wir bereits durchgeführt:

zurück zur Projektübersicht Stralsund 2050